architecture on site

NL
Erasmusbrücke - UN Studio van Berkel BosRotterdam - Kop van ZuidWest 8 - SchouwburgpleinVan Nelle Fabrik - Brinkmann









Deutschland
Hamburg
Dresden
Berlin
Ruhrgebiet

Niederlande
Amsterdam
Almere
Rotterdam
> Kop van Zuid
Utrecht
Ypenburg (VINEX)

Europa
Kopenhagen/ Malmö
London
Schweiz

- - - - - - - - - - - - - - -

Architekturführungen
Architekturreisen

ArchEX
Referenzen
Kontakt

KOP VAN ZUID Neben der Innenstadt sind die interessantesten Planungsentwicklungen entlang des Flusses Maas zu finden. Über die Erasmusbrücke, neues Wahrzeichen für das sich verändernde Rotterdam, gelangt man auf den Kop van Zuid ('Kopf von Süd'), wo durch die Verlagerung des Hafens große Flächen für neue Stadtgebiete frei wurden. In den letzten Jahren sind hier viele unterschiedliche Wohnbauten, das Luxortheather sowie zahlreiche öffentliche Bauten und Bürohochhäuser entstanden.

Mit den Entwicklungen am Südufer der Maas rückt der Fluß von der früheren Randlage wieder in das Herz der Stadt. Die historischen Gebäude auf der Wilhelminapier erweitern mit neuen Nutzungen das programmatische Spektrum. So fanden im Lagerhaus Las Palmas, das jetzt das Niederländische Fotomuseum beherbergt, beipielsweise regelmäßig Ausstellungen statt, während andere Gebäude wie die ehemaligen Abfertigungshallen der Amerikalinie unter anderem gastronomisch genutzt werden (Café Rotterdam).


Kop van Zuid // Architekturführung ca. 2 Stunden Info / Anfrage



Architektur von u.a. Bolles & Wilson, van den Broek & Bakema, Kees Christiaanse, Fritz van Dongen, EEA Erik van Egeraat, Norman Foster, Hans Kollhoff, Mecanoo, OMA Rem Koolhaas, Renzo Piano, UN Studio Van Berkel & Bos, Carel Weeber






© ArchEX (Impressum)
Was gibt es Neues? (Newsletter)
Language