architecture on site

NL
Almere Stad - Claus en KaanAlmere Buiten - Architecten CieAlmere Buiten - UN StudioAlmere Buiten - Marlies Rohmer








Deutschland
Hamburg
Dresden
Berlin
Ruhrgebiet

Niederlande
Amsterdam
Almere
Rotterdam
Utrecht
Ypenburg (VINEX)

Europa
Kopenhagen/ Malmö
London
Schweiz

- - - - - - - - - - - - - - -

Architekturführungen
Architekturreisen

ArchEX
Referenzen
Kontakt

ALMERE 1976 wurde der Grundstein gelegt für die Planstadt Almere auf dem Flevopolder. Die Trennung der Verkehrswege und die sich weitläufig ausbreitenden Einfamilienhaussiedlungen verhinderten lange die Entstehung urbaner Stadträume. Die am stärksten wachsende Stadt der Niederlande, mit derzeit 188.000 Einwohner, wird in den nächsten Jahren andere Städte in der Randstad überholen. So muss auch das Stadtzentrum, 1979 rasterförmig angelegt, den neuen Bedürfnissen angepasst werden. Nach Entwürfen von OMA wird der gesamte Innenstadtbereich von einer zweiten Ebene durchzogen und mit einer Vielzahl neuer Gebäude nachverdichtet. Für die Realisierung wurden neben holländischen Architekturbüros auch bekannte internationale Architekten wie beispielsweise SANAA, Chistian de Portzamparc, Gigon Guyer und David Chipperfield beauftragt.

Neues Zentrum Almere // Architekturspaziergang ca. 2 Stunden Info / Anfrage


Almere bietet seit seiner Gründung immer wieder auch Raum für architektonische Experimente. Die Bauaustellungen "De Fantasie" und "De Realiteit" in den achtziger Jahren hatten einen kleinen Rahmen sowie noch einen quasi-temporären Charakter. Mit der Siedlung Filmwijk wurde 1992 ein stadtnahes Gebiet mit verschiedenen Haustypen geschaffen. Anlässlich der 25 Jahr-Feier von Almere entstand 2001 in Almere Buiten eine weitere experimentelle Vinex- Wohnsiedlung, bei der den privaten Bauherren bei der Form ihres späteren Hauses - für die Niederlande nicht selbstverständlich - ein gewisses Mitspracherecht erhielten

Inzwischen hat sich Almere zur "Selbstbaustadt" erklärt und ist Bewohnerpartizipation der Schwerpunkt und das Experimentierfeld bei der Entwicklung neuer Stadtgebiete. Almere Poort mit anvisierten 11.000 neuen Wohneinheiten richtet sich an unterschiedlichste Zielgruppen, erste Ergebnisse sind im Homeruskwartier zu sehen. Die Pläne für den Schaalsprong 2.0 und Noordfleugel zielen auf weiteres Wachstum, eine bessere Verknüpfung Almeres mit Amsterdam und Ütrecht und vor allem auf neue Perspektiven für potentielle Bewohner in allen Lebenslagen, mit attraktiven Angeboten für Unternehmer und Konzerne, verschiedenste Möglichkeiten für Sport und Bildung.

"New Town" - Konzepte // Architekturführung Info / Anfrage



Themen: neue Städte, Stadterweiterungen, Bürgerbeteiligung, Stadtzentrumsentwicklung, Wohnen und Arbeiten, Stadtexperimente, Siedlungen, Typologien, Nachhaltigkeit

Architektur von u.a. William Alsop, de Architecten Cie, Benthem Crouwel, David Chipperfield, Claus en Kaan, Cees Dam, DS landschapsarchitecten, Gigon Guyer, Van Greiner en Van Goor Architecten, Herman Hertzberger, Koers Zeinstra Van Gelderen, Teun Koolhaas, Mecanoo, OMA Rem Koolhaas, Christian de Portzamparc, Marlies Rohmer, Van Sambeek en van Veen, SANAA Kazuyo Sejima, UN Studio Van Berkel & Bos, Atelier Zeinstra van der Pol






© ArchEX (Impressum)
Was gibt es Neues? (Newsletter)
Language